evs_MP_NP-Nagelfluhkette

HomeProjekteLaufende Projekte Integriertes Besuchermanagement im Naturpark...

Integriertes Besuchermanagement im Naturpark Nagelfluhkette (BA0200080)

Der grenzüberschreitende Naturpark Nagelfluhkette e.V. bereitet mit Analysen die Planung und Einführung von Hotspot-Management zur smarten Besucherlenkung vor.

Der Naturpark Nagelfluhkette verfügt aufgrund seiner langjährigen Arbeit zur Besucherlenkung, die alle Interessengruppen integriert, über umfassende Erfahrungen in diesem Themenfeld und kann sowohl den Ist-Zustand zuverlässig einschätzen als auch künftige Anforderungen zur Weiterentwicklung der Maßnahmen zielführend formulieren. In den letzten Jahren wurde deutlich, dass der gesellschaftliche Wandel, die Folgen der COVID19-Pandemie und der Klimawandel das Reise- und Freizeitverhalten vieler Menschen verändert hat. Es sind in zahlreichen Teilräumen des grenzüberschreitenden Naturparks konfliktträchtige Hotspots entstanden, an denen das "Zuviel" an Besuchern zu negativen Effekten für Umwelt, sensible Arten und Lebensräume sowie zu Konflikten mit der einheimischen Bevölkerung führt. Zur Entspannung der Situation sollen an den wichtigsten Ausgangspunkten für Freizeitaktivitäten im Gelände (meist Parkplätze, Bahnhöfe) Infopoints zur Besucherlenkung, zur Information über naturräumliche Besonderheiten sowie zur klimafreundlichen Anreise entstehen. Diese sollen in eine zukunftsweisende Tourismusstrategie für die nachhaltige Nutzung des Naturparks eingebettet werden. Im Rahmen des hier beantragten Vorprojekts soll analysiert werden, wie eine gemeinsame, grenzüberschreitende Informationsvermittlung (analog und v.a. digital) an den Infopoints erfolgen kann und wie tagesaktuelle, dynamische Daten integriert werden können. Es wird untersucht, wie das Zusammenspiel zwischen Touristinformationen, Naturparkinfozentrum und touristischen Leistungsträgern bei der Informationsvermittlung erfolgen soll. Die geplanten Standorte für die Infopoints sollen eingehend untersucht und bewertet werden. Zur grenzüberschreitend wiedererkennbaren Gestaltung soll ein Wettbewerb durchgeführt werden. Anschließend findet eine Vorplanung mit qualifizierter Kostenermittlung statt. Diese umfasst sowohl die Infrastruktur als auch die Informationsbausteine.

 

Leadpartner: Naturpark Nagelfluhkette e.V.

Projektpartner: -

Förderprogramm: Interreg Mittelprojekte

Projektkosten: € 73.380,--

Fördersatz: 75%

Das Projekt wurde am 01.12.2022 vom Regionalen Lenkungsausschuss genehmigt.

 

Ist das ein Kleinprojekt?

Nein

Projektzeitraum

01.01.2023 - 30.06.2024